SEEMANNSGARN

Steife Brise auf der Elbe: Ein Laderaum auf der Cap San Diego, vier Seegefährten, die fabulieren, was das Zeug hält. Mitten drin im Schiff erlebt das Publikum unsinkbare Geschichten und stellt fest: Geschichten sind wie Korken, sie tauchen immer wieder auf!

Die Seeleute versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen. Nach Vorgaben aus dem Publikum und mit Hilfe des Musikers Jonni lassen die Akteure der Steifen Brise seefeste Geschichten aus dem Sack. Hier wird Seemannsgarn gestrickt: Momente aus dem Leben auf See und an Land.

13_BRI_03_1728

Der Zugang zu dem ehemaligen Frachtschiff Cap San Diego ist nicht barrierefrei!
Sie finden den Weg dorthin am Hafen über die lange Überseebrücke.

Kartenlink

_________________________

Unsere Aufführungen auf dem Museumsfrachter sind mit folgenden besonderen Sicherheits- und Hygienevorschriften verbunden.

Vorab gilt:

– Ihre Kontaktdaten sind über den Ticketanbieter registriert.  ‘
– Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen an Covid 19 erkranken, teilen Sie uns das bitte mit, damit wir die anderen Zuschauer informieren können.
– Sollten Sie Symptome einer Erkältung haben und / oder Kontakt mit einer infizierten Person, verzichten Sie bitte auf einen Besuch unserer Veranstaltung.

Vor der Vorstellung

– Die Zugänge zum Aufführungsort sind schmal und steil, deshalb werden die Zuschauer zum Foyer der Luke 4 geführt. Dort haben die Zuschauer Gelegenheit ein Getränk und/ oder Snacks zu erwerben. Hier gilt, wie in Restaurants, bei Bestellung am Tresen bitte MNS tragen.
– Die Luke 4 ist ein verhältnismässig kleiner Raum, deshalb reduzieren wir die Anzahl der Zuschauer auf 1/3 der üblichen Belegung.
– Den Einlass in den Veranstaltungsraum führen wir nach dem Prinzip „Wait until seated“ durch. Nacheinander werden die zusammengehörenden Zuschauergruppen in den Raum gebracht und platziert.

Während der Vorstellung

– Es bleibt die Tür zum Achternaufgang Richtung Luke 5 offen, um eine bessere Belüftung zu gewährleisten.
– Es wird auf Gesangseinlagen von Seiten der Künstler verzichtet.
– In der Pause werden beide Türen zum Foyer geöffnet, um einen Einbahnstrassen-Verkehr zu ermöglichen.
– In der Pause steht die Toilette auf demselben Deck zur Verfügung.

Nach der Vorstellung

– Verlassen Sie bitte die Luke 4 über den Achternaufgang.
– Auf Deck halten Sie sich links und verlassen über die Gangway das Schiff.

Wann:
Sa, 7. November 2020 um 20:00 Uhr

Wo:
Cap San Diego
Überseebrücke
20459 Hamburg