Steife Brise morgen

Nicht darauf zu warten, dass ein Orakelspruch in der Zukunft wahr wird, sondern Themen selbst in die Hand zu nehmen, das praktiziert die Steife Brise bei jedem ihrer Einsätze. Verena Lohner von der Steifen Brise hat z.B. bei dem diesjährigen Enjoy Work-Camp einen Keynote-Impuls-Workshop gegeben.
Dieses Barcamp hat sich auch zur Aufgabe gemacht, nicht auf die Zukunft zu warten, sondern unser aller Arbeitswelt von morgen selbst zu gestalten.

Version 2

Die Steife Brise ermöglicht mit ihren Einsätzen bei internationalen Unternehmen, die Arbeitswelt neu zu gestalten. Wir schauen gemeinsam mit Unternehmen, was wir anders machen können. Unser Team macht es sich zur Aufgabe, mit den Mitteln des Improvisationstheaters Unternehmen fit für ihre Zukunft zu machen.

Wir bedanken uns bei den Unternehmen, mit denen wir im vergangenen Jahr 2017 die Zukunft schon begonnen haben:

Airbus, Christian Albat Unternehmensberatung, Antonius Netzwerk, Asklepios Kliniken, Bahlsen, Behörde für Arbeit Soziales Familie und Integration, Beiersdorf, Benteler, Brands Alive, Chanel, Comdirect Bank AG, Consensa Projektberatung GmbH, Consurance GmbH, Contur GmbH, CPP Studios GmbH, Daimler, Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, DEVK, Edding, Elbcampus, Economic Marketing GmbH, Eurofins, Hermes Arzneimittel GmbH, Klubhaus GmbH, Hamburgische Kulturstiftung, ISS International Business School of Service Management, Kreis Bad Segeberg, Landkreis Harburg, Lebenshilfe Ostholstein, Leuphana Universität, Ludwig Görtz GmbH, Maersk LINE, Marc O’Polo, MaibornWolff, Nutrizia, Mercedes Benz (Werk Bremen), Miebach, osb International Consulting AG, OTTO, Provinzial Rheinland, Tchibo, tesa, TUI Cruises, Schindler, Schufa, SGS, Sparda Consult, Still GmbH, Swiss Life, xing.

Wir freuen uns, 2018 auch Sie dabei zu begleiten, Ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

Geschrieben am 19. Dezember 2017 von Carmen Below