Sagen Sie heute “Ja”!

Überraschen Sie sich selbst!

Es bedarf gar keiner großen Gesten oder Aktionen. Es ist nur ein kleiner Impuls, der viel bewirkt. Wir möchten Sie anstiften, einen Tag lang zu allem, was Ihnen begegnet, “Ja” zu sagen, anstatt “Ja, aber …”. Die “Ja, und”-Haltung ist Voraussetzung, um eine positive Haltung einzunehmen und flexibler zu werden.

Probieren Sie es aus! Wenn ein Passant auf der Straße Sie fragt: “Haben Sie einen Euro?”, sagen Sie Ja. Wenn Ihr Kind Sie fragt: “Spielst du mit mir?”, sagen Sie Ja. Mit dieser einfachen Übung werden Sie bald eine Veränderung an sich feststellen: Sie werden offener und lächeln häufiger. Wir arbeiten mit einer kurzen Übung dazu in unseren Workshops in Unternehmen und in unseren Vorträgen. Die Zuhörer sind oft nachhaltig beeindruckt. Die Ideen bekommen durch eine “Ja, und” -Haltung einen unerwarteten Fluss an Kreativität. Sie entdecken Gedanken in sich, die Sie eventuell selbst überraschen werden.

Sehen Sie ein Video zu der “Yes but-Yes and”-Übung auf Englisch von unseren niederländischen Kollegen Gijs van Bilsen, Joost Kadijk und Cyriel Kortleven.

Cover2.indd

Sie haben ein großartiges Buch zu der “Ja, und-Haltung” geschrieben mit einem vielsagenden Untertitel: “Yes and… Your Business. The added value of improvisation in organizations or: how you can work quickly and creatively in an ever changing world.” Sie fordern zu nichts weniger als einer Revolution in Ihrem Unternehmen durch eine Änderung der Haltung auf.

 

 

 

Geschrieben am 11. April 2016 von Carmen Below