Hierachien adé!

Gebhard Borck ist ein Freigeist, Initiator und Pionier bei der Umsetzung selbst gesteuerter Unternehmen ohne Führungskräfte, also ganz weg von einer streng hierarchischen Struktur.

Konsequent vollzogen hat er das gemeinsam mit Unternehmer Stefan Heiler von der Glasmanufaktur Alois Heiler GmbH aus Baden-Württemberg. Der Unternehmer wollte gerne die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sichern, und das führungslos. Beide haben aus diesem Transformationsprozess ein Buch geschrieben: „Chef sein? Lieber was bewegen!“ Das Autorenduo weiß, Menschen treffen gute Entscheidungen mit Weitblick, weder im Privatleben noch in Unternehmen, selten alleine. Beständige Entwicklung mit #NewWork geschieht nur dann, wenn sich alle aktiv an ihr beteiligen.

Chef sein?

Die Steife Brise hat die Vorstellung des Buches vor der Veröffentlichung im Unternehmen mit Business-Improvisationstheater lebendig am Puls des Themas begleitet.

Hier ein inspirierender Beitrag von Deutschlandfunk rund um das spannende Thema Verzicht auf Führungskräfte in Unternehmen hin zu einem selbstorganisierten Betrieb. Das erfordert z.B. eine viel präzisere Kommunikation und geteilte Verantwortung.

DLF-Sendung, Campus & Karriere, 9. März 2019

Geschrieben am 2. April 2019 von Carmen Below